BDE
Benutzername Passwort

Gesundheitswesen

30.03.2015

Die neue GOÄ rückt näher

Berlin – Die Bundesärztekammer (BÄK) und der Verband der Privaten Kranken­ver­sicherung (PKV-Verband) haben sich auf weite Teile der neuen Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) verständigt. Am vergangenen Freitag haben sie dem Bundesministerium für Gesundheit (BMG) ein entsprechendes Informationspaket dazu übergeben. An dem Treffen nahmen neben Vertretern der Beihilfe auch die Deutsche Krankenhaus­gesellschaft, die Bundespsychotherapeutenkammer und die Bundeszahnärztekammer teil.
[weiter]
06.03.2015

Pauschale für die fachärztliche Grundversorgung: Was Schwerpunkt­internisten wissen müssen

Berlin – Fachinternisten mit Schwerpunkt erhalten die Pauschale zur Förderung der fachärztlichen Grundversorgung immer dann, wenn sie in einem Behandlungsfall ausschließlich die Grundpauschale abrechnen. Das gilt auch für Internisten in Berufsausübungsgemeinschaften. Darauf weist die Kassenärztlche Bundesvereinigung (KBV) hin.
[weiter]

Wissenschaft

25.02.2014

Nebennieren-Tumor: Erhöhtes kardiales Risiko bei geringer Cortisol-Ausschüttung

Patienten mit einem Inzidentalom der Nebenniere haben auch dann ein erhöhtes kardiovaskuläres Risiko, wenn der Tumor wenig Steroid (Cortisol) sezerniert. Bestätigt haben diesen schon häufiger belegten Zusammenhang nun auch Endokrinologen um Dr. Renato Pasquali (Bologna) in einer Untersuchung von knapp 200 Patienten mit einem radiologisch entdeckten Nebennieren-Inzidentalom („Lancet Diabetes & Endocrinology“).
[weiter]
09.12.2013

Eine unendliche Geschichte: Vitamin D und chronische Erkrankungen

Zu der kaum noch überschaubaren Zahl an Studien zu Vitamin-D-Mangel und dem möglichen Nutzen von Vitamin-D-Supplementen bei chronischen Krankheiten hat sich nun noch eine Metaanalyse gesellt. Das Ergebnis der Analyse von 290 prospektiven Beobachtungsstudien und 172 kontrollierten Studien zu nicht-ossären Erkrankungen spricht nach Angaben der Autoren nicht dafür, dass Vitamin-D-Supplemente irgendeinen Nutzen bei kardiovaskulären Erkrankungen, Diabetes mellitus und Krebs haben.
[weiter]

Gesundheitspolitik